Mit den GRÜNEN in der Oberen Lobau

Am 19. September veranstalteten die Donaustädter GRÜNEN eine Wanderung in die Obere Lobau – mit tatkräftiger Unterstützung von Mitgliedern des Vereins „Lobaumuseum“. Das Motto: „Den Lebensraum Lobau erhalten und die Au mit Wasser versorgen!“

Die Botanikerin Luise Ehrendorfer-Schratt vom Department für Botanik und Biodiversitätsforschung der Universität Wien und die Biologin und Libellenspezialistin Martina Staufer, Mitglied unseres Vereines, führten eine interessierte Gruppe von einer kleinen Sehenswürdigkeit zur nächsten.

Luise Ehrendorfer bezieht die Kinder durch Fragestellungen in Ihre Erläuterungen ein. Als sie einen essbaren Schwefelporling ausfindig macht und kostet, ermuntert sie die anderen, es ebenfalls zu tun.

Martina Staufer hält nach Heuschrecken und nach Libellen Ausschau – und entdeckt sogar eine Gottesanbeterin.

Der Waldläufer und Naturfotograf Gerhard Neuhold nimmt an der Alten Naufahrt Kontakt mit einer ihm persönlich bekannten Schwanenfamilie auf.

In der Lacke unterhalb des Josefstegs erspähen die Wanderer zum Abschluss eine junge Europäische Sumpfschildkröte.  Danach geht es ins Gasthaus „Roter Hiasl“.

Kurt Kracher hat den Tag auf Fotos dokumentiert. Seine Zusammenfassung: „War ein sehr schöner und interessanter Ausflug, danke an alle Beteiligten!

Lobauwanderung mit den Grünen-Donaustadt

Bild 2 von 13

Dr. Luise Schratt-EhrendorferMartina StauferGerhard Neuhold

Kommentare

  • <cite class="fn">Johann Wieland</cite>

    liebes team, noch einmal danke an die botanikerin luise ehrendorfer-schratt , der biologin, libellen,- käferspezialistin martina staufer und dem lobauauskenner, fotograf gerhard neuhold, es war eine lehrreiche, spannende wanderung mit euch.

    teilnehmerfeedback;
    – wusste gar nicht, dass unsere Lobau so „international“ bewachsen und tierisch bevölkert ist.
    – das ferne ist so nah
    – ich bin froh, dass ich dabei war
    – ein lebensraum, denn ich so nie gesehen habe

Hinterlasse einen Kommentar