7.Februar: Aktuelles zum Lobau-Tunnel

Die heftig umstrittene S1-Lobauautobahn – mit der unterirdischen Querung der Donau  – verfügt nach wie vor nicht über alle erforderlichen Genehmigungen. Wolfgang Rehm von der Umweltorganisation VIRUS betont, dass „von den voraussichtlich sieben sogenannten Materienverfahren (Wasserrecht, Naturschutz), die noch durchzuführen seien, gerade erst drei überhaupt eingeleitet worden wären.“

Das regelmäßige Gesprächsforum der GRÜNEN Floridsdorf steht deshalb am 7. Februar unter dem Motto

„Rettet die Lobau – Aktuelles zum Lobau-Tunnel“

Als Expertin wird Jutta Matysek, Obfrau der 2003 gegründeten, überparteilichen Bürgerinitiative „Rettet die Lobau“ daran teilnehmen und dem Forum für Fragen über die jüngsten Entwicklungen zur Verfügung stehen. Matysek wendet sich mit ihrer Initiative unter anderem gegen jede neue Autobahn bzw. Schnellstraße im Bereich der Lobau, für eine massive Verbesserung des öffentlichen Verkehrs im Osten Österreichs und generell für den Schutz der Donauauen von Wien bis Hainburg. 

Das Gesprächsforum findet in Wien-Floridsdorf im neuen Gemeinschaftslokal „Aquarium“ in der autofreien Siedlung Donaufeld​ statt:
7.Februar 2019, 18.30 Uhr
1210 Wien, Nordmanngasse 25/1 (Eingang auch Donaufelderstraße 50, beim Spielplatz)

Der Eintritt ist frei!

Hinterlasse einen Kommentar