Eine lebenslange Affäre: der Hundsfisch

Eine lebenslange Affäre: der Hundsfisch

Der Gründer des Lobaumuseums, Anton Klein, war seit seiner Kindheit ein begeisterter Aquarienliebhaber und Fischzüchter. Mit den seltenen, vom Aussterben bedrohten Europäischen Hundsfischen hatte er ein besonderes Verhältnis, gewissermaßen eine lebenslange Affäre. Möglicherweise gehen die Hundsfische, die heute im Nationalpark Donauauen leben, sogar auf von Klein seinerzeit ausgesetzte Jungtiere zurück. Der Hundsfisch (Umbra krameri) ist der seltsamste unter allen heimischen Fischen – weder groß noch prächtig, von keinerlei wirtschaftlicher Bedeutung, mit keiner anderen Art verwandt;…

weiterlesen

Wintereinbruch!

Wintereinbruch!

Tierfotograf Kurt Kracher hat einen Kontrollgang durch die Untere Lobau unternommen. Sein wichtigstes Anliegen (aus leidvoller Erfahrung): „Winter ist Notzeit für alle Wildtiere. Hunde in der Lobau unbedingt an die Leine!!“ Bei Mühlleiten ist der Fadenbach wieder einmal ausgebaggert worden: Der schmale, ehemalige Donau-Arm wurde von 2003 bis 2009 gereinigt, vertieft und revitalisiert. Bei höherem Pegelstand der Donau sollte er von da an wieder durchgehend Wasser führen. Dass er erneut ausgebaggert werden musste, lässt darauf…

weiterlesen